Warenkorb (0)

Kontakt
hello@upgreenyourlife.com
Öffnungszeiten

Mo-Fr, 09:00 - 18:00 Uhr

Adresse

Berlin

Berlin

Mo-Fr, 09:00 - 18:00 Uhr

Zimmerpflanzen richtig düngen
· ·

Zimmerpflanzen richtig düngen

· ·

Im Frühjahr beginnt wieder die Wachstumsphase deiner Zimmerpflanzen. Damit sie auch gesund und prächtig gedeihen, benötigen sie während dieser Phase viele Nährstoffe. Regelmäßig düngen hilft. Wie du deine Pflanzen richtig düngst und worauf du dabei achten musst - das verraten wir dir hier. 

Warum ist es wichtig, Zimmerpflanzen zu düngen?

Für ein gesundes Wachstum benötigen Zimmerpflanzen Nährstoffe. Diese beziehen sie über die Wurzeln aus der Erde. Bei eingetopften Pflanzen sind diese Nährstoffe allerdings irgendwann aufgebraucht und deine grünen Lieblinge erhalten nicht mehr die Vitamine, die sie brauchen. Regelmäßiges Düngen hilft, einem Nährstoffmangel vorzubeugen und macht deine Pflanzen noch dazu resistenter gegenüber Krankheiten und Schädlingen.

Wann dünge ich am besten meine Zimmerpflanzen?

Zimmerpflanzen benötigen Dünger nur in der Wachstumsphase, also von März bis Oktober. In den kalten Wintermonaten sollte auf das Düngen gänzlich verzichtet werden. Hast du deine Zimmerpflanze in frische Erde gepflanzt? Dann solltest du auch 4-8 Wochen nicht düngen, denn das frische Substrat enthält bereits ausreichend Nährstoffe. 

Welchen Dünger soll ich für meine Zimmerpflanzen verwenden?

Es gibt verschiedene Arten von Dünger: Flüssigdünger, Dünger in Stäbchen-Form oder als Granulat. Für Zimmerpflanzen empfehlen wir biologischen Flüssigdünger wie z.B. unseren Botanopia-Dünger. Unser Plant Food ist ein rein biologischer Pflanzendünger, der zu 100% aus Rübenvinasse besteht. Er enthält alle wichtigen Nährstoffe, die zu einem gesunden Wachstum deiner grünen Lieblinge beitragen. Und wir garantieren dir, sie werden ganz prächtig gedeihen!

 

Bio-Pflanzendünger von Botanopia

50 ml Fläschchen mit praktischer Pipette um 7,00€ ➜ Jetzt shoppen

450 ml Flasche für den Urban Jungle um 19,90€ ➜ Jetzt shoppen

 


Wie oft dünge ich meine Zimmerpflanzen? 

Das ist nicht ganz einfach zu beantworten, denn es hängt stark von der Düngerwahl ab. Am besten beachtest du die Angaben des Herstellers, dann kann mit dem Düngen auch nichts schief gehen. Verwende lieber etwas zu wenig als zu viel, denn zu viel Dünger kann deinem Pflänzchen auch schaden. Mit unserem Bio-Pflanzendünger von Botanopia reichen bei eingetopften Pflanzen 2 Tropfen wöchentlich auf 250 ml Wasser verdünnt. Die dazugehörige Pipette hilft bei der richtigen Dosierung.

Du siehst, biologischer Flüssigdünger - richtig dosiert - kann von März bis Oktober Wunder bei deinen Pflanzen wirken. Schnapp dir gleich einen unserer Bio-Dünger und tu deinen Zimmerpflanzen etwas Gutes! 

xoxo, 
Dein Upgreen-Team 💚

Ähnliche Artikel

  • Die richtige Topfgröße: eine Frage der Balance

    Die richtige Größe für einen Übertopf zu finden, ist zwar keine Wissenschaft. Dennoch ist das Verhältnis zwischen Durchmesser, Wurzeln und Erde wichtig. Wir erklären euch, worauf es bei der Wahl ankommt.

  • Zimmerpflanzen im Winterblues

    Die kalte Jahreszeit ist für Zimmerpflanzen nicht so leicht. Es gibt wenig Licht, die Räume sind häufig zu trocken und viel zu warm. Wir geben euch Tipps, damit eure grünen Lieblinge glücklich durch den Winter kommen.

  • In Love with Aglaonema: Das kleine 1x1 zur richtigen Pflege

    Einzigartiges Blattwerk und volle Farbenpracht - dafür steht die Aglaonema! Jede der über 20 Arten ist auf ihre Weise etwas ganz Besonderes und sollte in deinem Urban Jungle nicht fehlen. Wie ihr zwei die besten Freunde